Anzeige

Zieht der Regen ab?

Deutschland-Wetter, 07.12.2018

Tiefstwerte um 4 Grad C in der Nacht.

In der ersten Nachthälfte bleibt der Himmel zunächst noch meist bedeckt oder aufgelockert bewölkt, in weiten Landesteilen muss zudem mit Schauern gerechnet werden, die vor allem entlang der Oder sowie im Süden auch kräftiger ausfallen können. Regional weht ein teils stürmischer Wind aus West / Südwest.

 

Im weiteren Nachtverlauf lockern die Wolken dann vieleorts auf und die Schauer lassen nach. Einzelne Niederschläge fallen dann vor allem noch an den Küsten sowie im Schwarzwald und am Alpenrand.

Die Temperaturen erreichen Werte um 7 Grad C an der Ostseeküste und um 4 Grad C im Odenwald.

Der Samstag startet vor allem im Norden und der Südosthälfte mit einem häufig trockenen Mix aus Sonne und Wolken. Einzelne Schauer, die im Südwesten auch als Schneeregen- oder Schneeschauer fallen können, sind vor allem entlang des Rheins zu erwarten.

Die Temperaturen erreichen um 3 bis 7 Grad C.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos