zum Teil schwere Gewitter möglich

Deutschland-Wetter, 11.07.2014

Bei meist sommerlichen Temperaturen verbreitet unbeständig

Heute Nachmittag können sich bei teils dichten Quellwolken gebietsweise Schauer und zum Teil kräftige Gewitter entwickeln, wie auf unserem Bild hier:

Im Starkregen ist dann manchmal nichts mehr zu sehen.

Dazwischen kann aber zeitweise die Sonne scheinen. Trocken und meist freundlich bleibt es voraussichtlich im Küstenumfeld. Die Temperatur liegt bei kühlen 21 Grad am Alpenrand und schwülwarmen 27 Grad in Berlin-Brandenburg.

Fast überall sind Gewitter möglich

Auch in Bielefeld kann es heute wieder krachen.

 

Am Abend klingen mögliche Schauer im Norden und Osten meist rasch ab und der Himmel klart verbreitet auf. Im Süden und Westen können sich dagegen bei wechselnder Bewölkung auch weiterhin Schauer und einzelne Gewitter bilden. Die Abendtemperatur liegt bei sehr milden 22 Grad am Niederrhein und kühleren 18 Grad an der Mecklenburger Seenplatte.

Nach Süden und Westen unbeständig mit möglichen Schauern

 

Die Deutschlandkarte zeigt übersichtlich das vorherrschende Wetter für die Regionen in Deutschland, dabei können Sie selbst den Zeitraum unter dem Punkt "Karten-Ansicht" wählen.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Nie dürft ihr so tief sinken, aus dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

    Erich Kästner