Anzeige

Zunächst verbreitet Niederschläge

Deutschland-Wetter, 01.12.2020

Gefahr von Straßenglätte

Heute fällt zunächst verbreitet Niederschlag, teils als Regen oder gefrierender Regen, teils als Schnee. Es muss gebietsweise mit erheblicher Straßenglätte gerechnet werden. Im Tagesverlauf verlagern sich die Niederschläge in den Süden und Südwesten und von Norden her trocknet die Luftmasse ab.

Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 2 und 7 Grad, an der Emsmündung bleibt es mit 9 Grad milder. In höheren Lagen der Mittelgebirge herrscht zum Teil leichter Dauerfrost.

Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig und kommt im Süden vorwiegend aus Südwest, im Norden in der Regel aus Nordost bis Ost, anfangs kann er stellenweise auch etwas auffrischen.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos