Anzeige

Zunehmende Bewölkung in der Nacht

Deutschland-Wetter, 26.11.2019

Tiefstwerte um 9 bis 4 Grad.

In der Nacht auf Mittwoch nimmt die Bewölkung von Westen her weiter zu, im Osten sowie am Alpenrand bleibt es noch häufig locker oder aufgelockert bewölkt. Im Westen muss vor allem in den frühen Morgenstunden mit einzelnen Schauern gerechnet werden, sonst bleibt es meist trocken.

Die Temperaturen sinken auf Werte um 9 Grad im Rheinland und um 4 Grad in der Märkischen Schweiz.

 

 

Die Wochenmitte startet in weiten Landesteilen mit einer geschlossenen Wolkendecke, einzelne Lichtblicke gibt es meist nur noch entlang der Oder. Im Westen und Südwesten fällt in den Frühstunden immer wieder Regen, der teilweise auch kräftiger ausfallen kann. Sonst bleibt es meist trocken.

Die Temperaturen erreichen Werte um 4 bis 9 Grad.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos