Anzeige

Das Mittelmeer wird immer wärmer

Donnerwetter!, 14.08.2006

Millionen von Menschen besuchen die Strände des Mittelmeeres von Spanien im Westen, bis zur Türkei im Osten und steigen in die Badewanne Europas und genießen die hohen Badewassertemperaturen.

Seit ca. 20 Jahren beobachten Meteorologen, dass die Meerestemperaturen im Winter und im Sommer weiter ansteigen. Ich selbst konnte mich in der letzten Woche in der Türkei davon überzeugen, denn neben dem Wasserball und Tauchbrille hatte ich ein spezielles Infrarotthermometer mitgenommen und Temperaturen bei Antalya und Iskenderun im Südosten der Türkei von 32-34 ° C an der Meeresoberfläche gemessen. Noch vor 6 und 8 Jahren lagen die Werte zur gleichen Zeit, am gleichen Ort knapp unter 30 ° C.

Lange Messreihen mit Hilfe von Satelliten bestätigen meine Handmessungen, denn im Sommer und im Winter sind die Wassertemperaturen innerhalb von zehn Jahren um mehr als 1 ° C angestiegen. Fast überall werden im Sommer 30 ° C und mehr gemessen und im Winter kühlt sich das Mittelmeer nur noch wenig unter 20 ° C ab.

Mit dieser Erwärmung steigt die Unwettergefahr für die Anrainerländer deutlich an. Ziehen im Herbst und Winter Tiefdruckgebiete über die Alpen nach Süden wirkt das Meer wie eine Kochplatte und lässt Gewitterstürme entstehen, die sich besonders an den Küstengebirgen abregnen.

  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos