Anzeige

Der Vorfrühling ist da!

Donnerwetter!, 09.02.2008

Das Wetter in diesen Tagen durch eine Kette von Hochdruckgebieten bestimmt, die sich über Mitteleuropa abwechseln. Es gibt daher zwei Klimazonen im Tagesablauf. Morgens ist es zumeist winterlich kalt mit Frost und Eis. Tagsüber heizt dann die Sonne die Luft auf 10-12 ° C auf. Bis zum Ende der Woche könnte das Wetter sich halten.
Auf die Natur wird dies folgende Auswirkungen haben:
Haselstrauch- und Erlenpollen werden in dieser Woche stark in der Luft vorhanden sein. An sehr geschützten Standorten kann sogar die Salweide schon ihre Kätzchen öffnen. Krokusse werden sich in der Sonne mit ihrer Pracht zeigen. Die Holunderblättchen öffnen sich immer weiter. Die Vogelstimmen morgens werden schon lauter. Amsel und Buchfink sind deutlich zu hören und markieren jetzt ihr Revier. Nach dem bisher milden Winter fühlen sich auch die Mäuse sehr wohl. In diesem Jahr könnte es wieder eine Wühlmausplage geben. Die Landwirte sind schon in Sorge.
Die Stimmung bei uns Menschen wird ebenfalls immer besser. Viel Sonne und fühlbare Temperaturen von fast 20 ° C lassen uns vom richtigen Frühling träumen. Bei der Kleidung sollten Sie daher auf den Zwiebellook setzten. Morgens dick einmummeln und tagsüber dann langsam entblättern.

www.unwetter.de
  Karsten Brandt
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos