Anzeige

Warum ist der Himmel blau?

Donnerwetter!, 10.02.2013

In Kinderbüchern ist er es immer. Auf Fotos sollte er es sein. In der Realität ist er oft genug grau. Aber in den vergangenen Tagen war alles wie in den Kinderbüchern: Der Himmel leuchtete blau über Deutschland!

Wir Erwachsenen wissen, dass das Sonnenlicht strahlend weiß ist. Doch komischerweise stellen wir Erwachsenen selten die Frage, die bei der „Sendung mit der Maus“ die meistgestellte Frage der Kinder war: Warum ist der Himmel denn blau?

„Schuld“ sind die kleinen Teilchen in der Atmosphäre. Das weiße Sonnenlicht ist eine Mischung aus allen Farben, die alle unterschiedliche Wellenlängen haben. Aufgrund der Größe der Teilchen werden die Farbanteile verschieden stark gestreut. Die langwelligeren, gelblichen und roten Anteile kommen besser „drumherum“ und erreichen den Erdboden. Deshalb erscheint uns die Sonne auch leuchtend gelblich-weiß. Die kurzwelligeren, blauen Anteile schlagen mehr „Haken“ und treffen deshalb häufiger auf Hindernisse und werden abgelenkt. Sie lassen die Teilchen, auf die sie treffen, bläulich leuchten.

So, und jetzt dürfen Sie bei Ihren Kindern auftrumpfen! Viel Spaß!
  Michael Klein
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos