Anzeige

Fünf Meter in 365 Tagen!

Gartentipps, 29.07.2021

Kiribaum - kein Baum wächst schneller.

Weitgehend unbekannt ist hierzulande der ursprünglich aus Südostasien stammende Kiri- bzw. Blauglockenbaum.

Das Besondere an ihm: Er gilt als der weltweit starkwüchsigste Baum. Pro Jahr kann der Kiribaum, der zwischen Mitte April und Mitte Mai in Blüte steht, um bis zu fünf Meter in die Höhe schießen.

Bereits nach 12 Jahren erreichen Kiribäume bei optimalen Bedingungen einen Stammumfang von 40 cm. Andere Bäume, etwa Eichen, benötigen für die Weiterverarbeitungsreife viele Jahre länger.

Kiribaum-Plantage

Dort, wo der Blauglockenbaum beheimatet ist, vorwiegend in Zentral- und Westchina, wird der sommergrüne Baum bereits seit 3.000 Jahren gepflanzt und genutzt.

Nach wie vor ist die Nachfrage nach dem schnellwachsenden Holz vor allem in Asien immens: Allein in China werden pro Jahr etwa 4 Millionen m³ Kiriholz zu Instrumenten, Sportgeräten und Möbeln verarbeitet. Geschätzt wird das Holz vor allem wegen seines geringen Gewichts und seiner hohen Robustheit.

Zu verdanken ist das schnelle Wachstum des Kiribaums den markanten, großflächigen Blättern. Mit einer Blattbreite von bis zu 45 cm (bei jungen Bäumen um 10 cm) nimmt der Baum bereits von Beginn an sehr viel Sonnenlicht auf.

Der Blauglockenbaum ist hierdurch in Sachen Nährstoffproduktion und somit auch Wachstum anderen Gehölzen meilenweit voraus.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos