Anzeige

Laut geht's her im Wald!

Fit bei jedem Wetter, 21.09.2019

Die Brunftzeit der Hirsche hat begonnen. Wo und wann Sie jetzt besonders achtsam sein müssen.

Laut schallt es derzeit aus dem Wald heraus, denn mit dem Herbst beginnt auch die Brunftzeit der Hirsche. Mit ihrem lautstarken Röhren, das häufig über Kilometer zu hören ist, versuchen die Männchen den Weibchen zu imponieren.

Nach monatelanger Vorbereitung, in der hauptsächlich ausreichend Fettreserven angelegt wurden, beginnt für die Hirsche nun diese spannende, aber auch anstrengende Zeit. Vor kurzem begann die Brunftzeit des Damwilds, ab Mitte Oktober folgt dann auch das Rotwild, dessen Brunftzeit erst Mitte November endet.

Damwild - Bild: Achim Otto

Vor allem auf den Straßen ist wegen des Wildwechsels erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Nicht nur dort, wo Schilder davor warnen. Auf dem Weg in ihre Paarungsgebiete legt das Wild häufig lange Strecken zurück und überquert dabei nicht selten Verkehrswege.

Besonders hoch ist die Gefahr in den Morgen- und Abendstunden, da die Tiere zu dieser Zeit sehr aktiv sind. In jedem Fall sollte man dann die Geschwindigkeit in Waldgebieten deutlich drosseln. Kommt es dennoch zu einem Wildunfall, muss unmittelbar die Polizei verständigt werden. Auch einem angefahrenen und verletzten Tier sollte man sich nicht unnötig nähern.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos