Anzeige

Boden in Einzelteilen

Gartentipps, 14.03.2018

Schlämmprobe gibt Aufschluss über Bodenbeschaffenheit

Möchte man sich über die genaue Beschaffenheit seines Bodens Klarheit verschaffen, eignet sich hierfür das Nehmen einer sogenannten Schlämmprobe.

Sie benötigen lediglich gerade entnommene Bodenproben, Schraubgläser, Leitungswasser und ggf. Kochsalz oder Waschpulver.

Befüllen Sie zunächst Glas oder Gläser zu einem Viertel mit der Erde, gießen Sie das Glas dann mit frischem Leitungswasser auf, lassen Sie etwa 1 cm Luft nach oben. Nachdem Sie es verschlossen haben, wird das Glas nun mehrmals gut durchgeschüttelt.

Nun sollte sich der Boden in seine Bestandteile aufgelöst haben. Je nachdem wie schwer und groß die Körnchen sind, setzten sie sich nach dem Schütteln schichtweise im Glas ab (s. Grafik unten).

Gibt man zu der Probe zusätzlich noch Kochsalz oder Waschpulver, lassen sich Erde und Tonpartikel noch besser beobachten, da sie besser voneinander getrennt werden und länger in der Flüssigkeit schwimmen.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos