Anzeige

Die Schneck' muss weg

Gartentipps, 23.05.2016

Bestes Schädlingswetter: Schleimiger Zerstörer wütet wieder

Feuchtes und mildes Wetter ruft dieser Tage wieder ganze Schneckenhorden auf den Plan.

Der Schädling fühlt sich vor allem bei Temperaturen um 21 bis 23 °C wohl, bevorzugt zudem eine hohe Feuchtigkeit. Stimmen die "Rahmenbedingungen" dann, ist er binnen kürzester Zeit bereit, um die 60.000 Eier abzulegen - mit Vorliebe auch unter unseren Terrassenplatten.

Auch zu Beginn dieser Woche treiben die schleimigen Vielfraße wieder ihr Unwesen und Gärtnern wie Landwirten die Sorgenfalten auf die Stirn.

Besonders die vor rund einem halben Jahrhundert nach Mitteleuropa eingeschleppte Spanische Wegschnecke ist berüchtigt, ein besonders hartnäckiger und unangenehmer Zeitgenosse zu sein.

"Nacktschneckenwohlfühlwetter"
- Bild: Achim Otto

Sie bewegt sich im Vergleich zu den heimischen Arten nicht nur schneller fort, sondern ist auch deutlich schleimiger. So schleimig, dass sogar Fressfeinde wie der Igel einen großen Bogen um die Spanische Wegschnecke machen.

Die "Super-Schnecke" im negativen Sinn zeigt sich zudem unbeeindruckter von Wärme und Trockenheit, sie kommt ja ursprünglich auch aus dem Süden Europas. Zudem ist sie, was ihren Speiseplan betrifft, deutlich anspruchsloser, dafür aber mehrfach gefräßiger als andere Schneckenarten.

Wie gehe ich am besten gegen Schnecken in meinem Garten vor?

Wer den Schädlingen nun den Garaus machen will, greift am besten zu  metalldehydhaltiges Schneckenkorn. Sein Vorteil: Es ist weitgehend wetterfest, nur bei längeren Regenphasen muss das Schneckenkorn regelmäßige nachgestreut werden. Anderen Lebewesen, etwa kleinen Säugetieren oder Nagern, kann das Schneckenkorn meist nichts anhaben.

Schneckenpräparate, die das sogenannte Eisen-III-Phosphat beinhalten, sind ebenfalls für Natur und andere Lebewesen unbedenklich.

 Bild: Achim Otto

Anders sieht es da schon bei Nervengiften aus. Sofern überhaupt zugelassen unterliegen diese strengen Anwendungsvorschriften. Sie sind zwar hochwirksam, gefährden dafür aber Umwelt und Nützlinge.

Geködert werden können die Schnecken zunächst mit Salat- oder Rhabarberblättern und Schneckenfolien, bevorzugt hält sich der Schädling an groberdigen Stellen sowie entlang von Feldrändern auf.

An die Oberfläche tritt die Schnecke übrigens nur, wenn ihr Möglichkeit dazu gegeben wird, etwa durch die Gänge von Regenwürmern. Eine Komprimierung Ihres Bodens, etwa mit Walzen, kann das Schneckenvorkommen reduzieren.

Hier finden Sie unser Deutschlandwetter in der 2-Stunden-Prognose!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .