Erntedankfest in Deutschland

Gartentipps, 01.10.2023

Jährliche Erntedankfeierlichkeiten am Sonntag.

Das Erntedankfest findet jedes Jahr am ersten Oktobersonntag statt, so legte es die römisch-katholische deutsche Bischofskonferenz im Jahr 1972 fest. Begangen wird das Fest, um Gott zu danken, dass er Getreide, Gemüse und Früchte hat gedeihen lassen.

- Bild: Achim Otto

Heute lässt das Fest uns noch immer daran erinnern, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, so viel Nahrung auf den Tellern zu haben. Das Erntedankfest gibt es auf dem gesamten Erdball, jede Kultur feiert es nur anders. Als meist sehr große Volksfeste werden die Erntedankfeste etwa in Teilen Asiens ausgerichtet.

Im Mittelpunkt der hiesigen Erntedank-Feierlichkeiten steht der Gottesdienst, nach welchem zuvor dekorativ aufgebaute Feldfrüchte, Obst und Getreide an Bedürftige, Obdachlose oder karitative Einrichtungen der Gemeinde verteilt werden.

Häufig gehen die Feierlichkeiten mit Umzügen und mehr oder weniger umfangreichen Herbstmärkten einher, auf denen Selbstgemachtes, etwa herbstliche Dekoartikel, Wollsocken und genähte Kleinigkeiten angeboten werden.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Keulen sind als Vernichtungswerkzeuge etwas aus der Mode. Aber das Schicksal bedient sich ihrer noch."

    Heinz Rühmann