Anzeige

Farbe für Ihren Garten

Gartentipps, 07.04.2021

Rhododendren-Pflanzung - darauf ist zu achten!

Das Verbreitungsgebiet von Rhododendren ist ebenso umfangreich wie die Artenvielfalt (etwa 1.000 Arten, davon nur 10 in Europa heimisch) des Heidekrautgewächses: Sowohl in subpolaren Zonen wie auch in Tropenwäldern und Hochgebirgen sind die meist immergrünen Sträucher zu finden.

Frühblühende Rhododendron praecox ("Alpenrose")
- Bild: Achim Otto

Wer sich die farbenprächtigen Blüten in seinen Garten holen möchte, hat in erster Linie auf einen humusreichen, dafür kalkarmen Boden zu achten.

Wichtig bei der Pflanzung ist zudem, dass der Wurzelballen der Rhododendron nicht zu tief in das ausgehobene Pflanzloch gesetzt wird; er darf sogar einige Zentimeter aus dem Loch herausragen.

Zuvor sollte die Erde im Bereich der Wurzel mit Laubkompost angereichert werden. Nachdem Sie die Rhododendron gepflanzt haben, sollte kräftig angegossen und gedüngt werden. Nutzen Sie hierfür entweder speziellen Rhododendron-Dünger oder Hornspäne.

Hier geht es zu unserem Deutschlandwetter!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos