Gewusst wie!

Gartentipps, 18.06.2024

So arbeitet Ihr im Garten effizient und kostensparend.

Unnötige Stromverschwendung im Garten kann durch einfache Tipps vermieden werden. Außerdem kann sogar selbst Energie erzeugt werden.

Draußen sollte auf künstliche, elektrische Wärme verzichtet werden. Leider kommen Heizpilze, Wärmestrahler und Co. immer mehr in Mode. Wer hier Strom sparen möchte und schnell friert, sollte vielleicht zu einer Jacke oder einer gemütlichen Wolldecke greifen.

Bild: Achim Otto

Gerade jetzt beginnt auch die Badesaison wieder; wer also einen Pool besitzt, sollte diesen bei Nichtnutzung unbedingt abdecken um die Stromkosten für die Filterpumpe sowie die Poolheizung zu senken.

Auch bei der Rasenpflege kann gespart werden: Handrasenmäher schonen nicht nur  die Umwelt und das Portmonee sondern stören auch keine Nachbarn.

Eine effektivere Alternative zu lauten Laubbläsern oder -saugern: Rechen + Muskelkraft.

Wer trotzdem ab und an ein Profi-Gerät benötigt, kann im Fachhandel das entsprechende Gerät etwa zeitweilig mieten oder den Anschaffungspreis mit Nachbarn / Freunden teilen.

 

Zur Energieerzeugung können Solarbrunnen verwendet werden. Sie wandeln Sonnenenergie in elektrische Energie um und betreiben so ihre Pumpe ganz ohne Strom. Überschüssige Energie wird in einem Akku gespeichert und so kann der Brunnen auch bei bewölktem Himmel weiter in Betrieb bleiben.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Um für eine Party fünfzig Menschen aufzutreiben muss man in New York hundert Einladungen verschicken. In Hollywood genügen fünfundzwanzig."

    Sir Peter Ustinov