Anzeige

Jetzt Hagebutten ernten!

Gartentipps, 10.10.2019

Tipps zur Ernte und Verarbeitung der Rosenfrüchte

Hagebutten kennen viele Kinder vor allem als Grundlage zur Juckpulverherstellung. Hagebutten bieten aber noch sehr viel mehr: Nach der Ernte kann man sie zu Essig, Konfitüre, Tee und vielen weiteren Produkten verarbeiten.

Hagebutten enthalten sehr viel Vitamin C.

Die Früchte der Rosen gelten schon seit langer Zeit als sehr gesund, da sie mehr als zehn Mal so viel Vitamin C wie die gleiche Menge Zitrone enthalten. Zudem sollen sie gegen Krebs und Arterienverkalkung helfen.

Die beste Erntezeit ist Ende September.

Durch die aktuell milden Temperaturen ist die Ernte jedoch immer noch gut möglich. Nach Einsetzen des Frostes sind sie allerdings nicht mehr zu genießen. Hagebutten möglichst an trockenen, sonnigen Tagen ernten. Während einer Regenperiode ist der Vitamin-C-Gehalt oft geringer. Die Hagebutten pflücken, wenn sie gut ausgefärbt, aber noch hart sind.

Besonders beliebt ist die Verarbeitung zu Hagebuttentee:

1. Hagebutten sammeln und ernten.

2. Die Früchte (Schalen und Kerne) grob zerkleinern und trocknen.

3. 2-3 Teelöffel der Teemischung mit heißem Wasser übergießen und 10-15 Minuten ziehen lassen.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos