Anzeige

Nicht die Bohne!

Gartentipps, 09.08.2020

Giftig, und doch so gesund

An ihr scheiden sich die Geister, oder die Kinder!

Manche mögen sie, andere rühren Messer und Gabel nicht einmal mehr an, sobald sie das "grüne Zeug" auf dem Teller erblicken.

Dass diese Reaktion ein historischer Schutzmechanismus ist, erscheint trotz der Giftigkeit der Bohne im rohen Zustand eher unwahrscheinlich. Schließlich würde ja auch kaum ein Kind beim Anblick einer Pommes schreiend den Tisch verlassen, obwohl rohe Kartoffeln auch nicht gerade als gesund gelten.

Dennoch hat es die Bohne in vielen Ländern zum Grundnahrungsmittel gebracht. Und das zurecht, denn gekocht verliert sie ihre Giftstoffe und überzeugt stattdessen mit hohem Vitamin- und Mineralstoffgehalt.

Aktuell beginnt wieder die Erntezeit und damit landet auch die heimische Bohne wieder in den Regalen und verdrängt vorübergehend die Artgenossen aus ihrer usprünglichen Heimat Südamerika.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos