Anzeige

Regenwürmer in Gefahr

Gartentipps, 28.10.2020

46 heimische Regenwurmarten in Deutschland - viele sind bedroht.

Regenwürmer die für die Qualität unserer Böden sorgen, werden es im diesem Winter nicht leicht haben. Die Bodenbewohner düngen und durchlüften das Erdreich und sind bei Gärtnern gern gesehene Gäste.

Laut WWF (World Wide Found For Nature) droht ihnen ein Massensterben. Ursächlich ist der zunehmende Einsatz von Dünger und Pestiziden in der Landwirtschaft.

Als Gartenbesitzer kann man aber aktiv helfen, den drohenden Regenwurmschwund abzufedern - und zwar, indem man sie bei ihrer Überwinterung unterstützt.

So ist ein Komposthaufen ist für Regenwürmer nicht nur ein Futterparadies sondern auch eine geeignete Überwinterungsstätte. Dabei ist zu beachten, den Komposthaufen nicht einfach anzulegen, sondern zunächst den Boden mit einer Schicht aus Ernteresten abzudecken. So ist eine Überwinterung für die Regenwürmer garantiert.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos