Anzeige

Robust und magnesiumreich

Gartentipps, 21.10.2020

Wächst Wirsing auch schon in Ihrem Garten?

Wirsing fristet unter den Kohlsorten eher ein Schattendasein - und das, obwohl er äußerst schmackhaft und vitaminreich ist!

Zugegeben, ein ganz einfacher Kandidat ist der Wirsing nicht. Er stellt an seine Umgebung hohe Standortansprüche, nimmt zudem im heimischen Gemüsebeet eine Menge Platz ein.

Wirsing

Wohl fühlt sich Wirsining an sonnigen Standorten in humus- und kalkreichen Böden. Möchte man im Winter in den Genuss der Spätsorten kommen, sollte zwischen Ende Juli und Anfang August die Aussaat erfolgen. Bis zur Erntereife benötigen die Wintersorten, die mitunter selbst Temperaturen bis -10 Grad C wegstecken können, zwischen 25 und 40 Wochen.

Wie oben erwähnt, beanspruchen Wirsingpflanzen viel Platz im Beet für sich; bei einer Reihenpflanzung ist es daher äußerst wichtig, auf einen ausreichend großen Abstand zwischen den Kohlpflanzen (ca. 50 cm) zu achten.

Weiterhin sollten Spätherbsttage genutzt werden, den Boden um den Kohl mit Kompost anzureichern.

So robust Wirsing (und vor allem die Spätsorten) in Hinblick auf die Außentemperaturen ist, so empfindlich reagiert er auf falsche Bewässerung. Weder zu trocken noch zu nass darf das Erdreich um den Wirsing sein, sonst drohen Wachstumseinbußen oder Wurzelfäule.

Weitere Meldungen zu den Themen Garten und Agrar finden Sie hier!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos