Sommerstauden und Efeu teilen!

Gartentipps, 27.09.2016

So wird's gemacht!

Verblühte Sommerstauden sollten nun, bevor es bald  richtig in den Herbst geht, geteilt werden. Dazu wird zunächst die gepflanzte Staude radikal und bis kurz über die Erdoberfläche zurückgeschnitten. Graben Sie danach die Staude aus und kürzen Sie die Wurzeln. Nach dem Wiedereinpflanzen gießen nicht vergessen!

Für die Vermehrung von Efeus eignen sich vor allem Triebe, die noch keine Haftwurzeln bilden konnten, die also weder zu verholzt, noch zu weich sind.

Die entfernten Triebe sollten eine Mindestlänge von 10 cm haben. Die zurückgestutzten Triebe werde nun in Wasser gestellt.

Achten Sie darauf, dass lediglich am oberen Ende zwei bis drei Blätter stehen bleiben - im Wasser sollten keine Blätter hängen!

Nach spätestens 14 Tagen beginnt die Wurzelbildung. Haben die Wurzeln eine Mindestlänge von 2 cm erreicht, kann der Efeu in den Garten ausgepflanzt werden.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Ehe man tadelt, sollte man immer versuchen, ob man nicht entschuldigen kann."

    Lichtenberg