Anzeige

Sonnenbrand statt Rotznase

Grippe-Wetter, 04.05.2020

Wetter, erhöhte Hygienemaßnahmen und Kontakbeschränkungen wirken sich auch positiv auf die Erkältungs- und Grippezahlen im Land aus.

Der Anteil der Rotznasen im Land bleibt auch in den kommenden Tagen auf einem kontinuierlich niedrigen Niveau.

Zu verdanken ist das Aussterben von Husten, Schnupfen und anderen dem Hochdruckwetter, welches ab Dienstag zunehmend Einfluss gewinnt. Weiterhin wirken die aktuell verhängten Hygiene- und Kontaktbeschränkungsmaßnahmen auch auf die Ausbreitung gewöhnlicher Erkältungs- und Grippeviren mildernd.

Hier geht es zu unserem aktuellen Biowetter!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos