Anzeige

600.000 Tote in 20 Jahren

Klima, 26.11.2015

UN-Behörde legt neuen Bericht über Opfer von Wetterkatastrophen vor.

Wie die UN-Behörde für Katastrophenschutz (UNISDR) in ihrem Bericht "The Human Cost of Weather Related disasters: 1995-2015" nun mitteilte, starben im Zeitraum zwischen 1995 und 2015 über 600.000 Menschen in Folge einer Wetterkatastrophe.

Vier Milliarden Menschen wurden durch wetterbedingte Störungen verletzt.

Die Behörde betont, dass durch den Klimawandel die Zahlen zukünftig stark ansteigen könnten.

Denkmal für die Opfer von Naturkatastrophen im donnerwetter.de-Wetterpark

Auf dem Gelände des donnerwetter.de-Wetterparks in Hellenthal (Eifel) gedenken wir genau jenen Opfern von Naturkatastrophen in Form eines Denkmals. Hinterbliebene finden hier mit dem Denkmal eine würdige Erinnerungsstätte vor, zugleich soll es aber auch ein Mahnmal sein, welches uns erinnert, dass wir auf einem bewegten Planeten leben. Dieser ist zwar eine wundervolle Heimat, aber für uns Menschen zu bestimmten Zeiten gefährlich.

Den kompletten Bericht "The Human Cost of Weather Related disasters: 1995-2015" finden Sie hier.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos