Anzeige

Bis Oktober kein Regen?

Klima, 18.05.2020

Trockenphase beginnt im Nahen Osten.

Schätzungsweise zehn Millionen Menschen sind in Syrien von Lebenmittelhilfen der UNO abhängig. Neben Hunger und Gewalt bedroht die Menschen dort nun auch noch ein weiterer Feind - das Coronavirus.

Folterknecht Assad lässt derweil weiterhin nicht von der Macht; auf der anderen Seite stehen die auch von Deutschland gestützten Djihadisten der Erdogan-Türkei. Jene nutzen die starke Trockenheit, die auch im Nahen Osten grassiert, aus, um gezielt verbrannte Erde zu hinterlassen.

So werden etwa im Norden Syriens von den sogenannten "Kopfabschneidern" systematisch Felder angezündet, um Ernten zu vernichten. Eine uralte wie schändliche Strategie, den Leidensdruck auf die Bevölkerung zu erhöhen.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos