Anzeige

Deutsche Solarpreise 2017 verliehen

Klima, 25.11.2017

Gleich vier Preise gingen nach NRW

In Wuppertal wurden im Oktober in neun verschiedenen Kategorien Solarpreise von EUROSOLAR vergeben. Gleich vier Preise gingen nach NRW: Darunter ALDI SÜD aus Mülheim an der Ruhr, den Freunden von Prokon e.V. aus Dortmund, der StreetScooter-Initiative der Deutschen Post DHL Group in Bonn, sowie dem Bergischen Energiekompetenzzentrum :metabolon in Lindlar.

Eine fachkundige Jury von EUROSOLAR vergab in Kooperation mit der Energie-Agentur NRW die Preise. Es geht ihnen um die Zentralität erneuerbarer Energien in Deutschland und die Wichtigkeit ihrer Umsetzung.

„Die vielen Initiativen aus Gemeinden, Vereinen und Unternehmen zeigen die vorbildliche Leistungsbereitschaft zahlloser Akteure und ihren Willen, die völlig erneuerbare Energieversorgung Deutschlands tatkräftig mitzugestalten“, erwähnte Prof. Peter Droege, Präsident der EUROSOLAR e.V.

Der Deutsche Solarpreis wird von EUROSOLAR seit 1994 jährlich an Gemeinden, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Architekten, Journalisten und private Personen vergeben, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von EUROSOLAR e.V.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos