Anzeige

Die Verantwortung liegt beim Staat

Klima, 11.02.2018

BMUB-Studie zeigt: Viele junge Menschen schätzen eine natürliche Umwelt

Die Zukunft liegt vor allem in den Händen von jungen Menschen. Das dachten sich wahrscheinlich auch die Menschen im Umweltbundesministerium, als sie eine Studie ins Leben riefen, bei der der Alltag und die Einstellung von rund 1.000 repräsentativ ausgewählten jungen Leuten untersucht wurde.

 

 

Neben verlässlichen persönliche Beziehungen, welche für die meisten das Wichtigste im Leben bedeutet, kommt auch die Natur zum Zug: Für immerhin fast die Hälfte der 14- bis 22-Jährigen – genau: 44 Prozent – gehört danach eine intakte, natürliche Umwelt zu einem guten Leben unbedingt dazu.

Großes Umweltbewusstsein, trotz Wiedersprüchen.

41 Prozent sind beunruhigt, wenn sie daran denken, unter welchen Umweltverhältnissen die nachfolgenden Generationen aufwachsen müssen. Dennoch wollen sie beispielsweise nicht darauf verzichten mit dem Flugzeug in den Urlaub zu fliegen. Verständlich, wenn man bedenkt wie einfach es heutzutage ist von A nach B zu reisen. Die Versuchung scheint sehr groß zu sein und genau da liegt die Verantwortung beim Staat – welche häufig fehlt.

43 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass durch gezielte gesetzliche Maßnahmen mehr Umweltschutz für Alle erreicht werden kann.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos