Anzeige

Iran - unzählige Tote durch Starkregen

Klima, 25.03.2019

Sintflutartige Niederschläge dehnen sich weiter nach Westen aus.

Nach den verheerenden Unwettern durch Zyklon "Idai" in Mosambik, haben sintflutartige Regenfälle nun auch in Teilen des Irans unzählige Menschenleben gefordert - vermutet wird aktuell eine dreistellige Zahl an Todesopfern. 

Die extremen Niederschläge ziehen im weiteren Wochenverlauf westwärts: Erhebliche Unwetterfolgen sind dann auch in Teilen des Iraks sowie in Syrien zu erwarten.

Wir halten Sie auf dem aktuellen Stand.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos