Anzeige

Links und rechts vereint

Klima, 03.12.2015

Klimawandel lässt politische Spektren zusammenwachsen.

Beim Thema Klimawandel gibt es manchmal unfreiwillige Partnerschaften. Die Republikaner haben eine "Grußbotschaft" nach Paris geschickt, so nennt es die TAZ. Übersetzt bedeutet sie: "Ihr könnt uns mal. Uns ist der Klimawandel, falls es ihn überhaupt gibt, egal. Falls es ihn dennoch geben sollte, tun wir trotzdem nichts."

Dahinter steckt der Gedanke vieler Republikaner, dass vermutlich nur ein Wechsel des kapitalistischen Systems das Klima retten dürfte.

Bei dieser Analyse decken sich die rechten US-Republikaner mit den Linken in aller Welt. Auch die sehen den Klimawandel als Folge des Kapitalismus - zusammen mit den Nationalstaaten.

Der Unterschied: Links gibt nicht auf, sie wollen die Gesellschaft verändern. Reiche Republikaner haben allerdings nicht nur ihr Vermögen sondern auch ihre Lebensideale zu verlieren.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos