Anzeige

Nach Klimavertrag von Paris

Klima, 12.01.2016

Wie geht es im neuen Jahr mit unserem Klima weiter?

Eine Antwort auf diese alles entscheidende Frage lässt sich schon jetzt geben: Sehr viel hängt an der Kohle. Verzichtet man auf den dreckigen Energieträger, stehen die Chancen, den Kampf gegen den allzu starken Klimawandel vielleicht zu gewinnen, gar nicht mal so schlecht.

Die internationale Energieagentur stellt fest, dass in den nächsten Jahren - zum ersten Mal in der Geschichte - der Kohleverbrauch sinken könnte. Die Hoffnung stirbt bekanntlichermaßen zuletzt. Vor allem, wenn man berücksichtigt, dass es weltweit noch immer Planungen für über 2.000 Kohlekraftwerke gibt.

Auch bei den Verkehrsmitteln muss nun etwas passierten, etwa bei Schiffen und Flugzeugen. Im Klimavertrag von Paris werden sie ausdrücklich nicht genannt, auf Dauer werden ihre Emissionen aber zählen.

Wichtig wird der Anreiz für Staaten sein, kein Klimaschänder zu sein. Es könnte für das finanzielle Ranking ungünstig sein, hier schlecht dazustehen. Für einzelne Länder steigen durch diesen Druck die Chancen eine Nichtausstiegs aus dem Klimapakt.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos