Anzeige

Not in den Mittelgebirgen

Klima, 23.01.2020

Verkorkste Saison für deutsche Skigebiete.

Der Michelsberg in der Eifel. Schnee, stahlblauer Himmel - ein Bild, wie es Winterfans lieben. Leider ein Bild vergangener Tag, genauer zu sein aus dem Januar 2015.

 

In diesem Januar ist die Schneesituation in den deutschen Mittelgebirgen dagegen mehr als ernüchternd. Skilifte stehen arbeitslos in der grünen Landschaft, nur oberhalb von 1.000 m hat sich eine dünne Schneedecke angesammelt.

Eines steht fest: Der Januar ist schneetechnisch gegessen. Ab Februar könnte es mit etwas Glück noch ein paar Schneetage ab 500 m Höhe geben.

Traditionell lässt die Lust, sich mit auf Skiern und Schlitten auf die Pisten zu begeben, bei vielen im Februar aber spürbar nach - besonders nach um die Karnevalszeit herum.

Eine bittere Saioson 2019/2020 ist es vor allem für die Liftbetreiber und den Tourismus. Die laufende Saison gesellt sich zu weiteren "schneelosen", etwa in den Jahren 1988/1989 und 2006/2007.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .