Anzeige

Philippinen schlagen zurück!

Klima, 17.02.2018

Kommission verklagt 47 Weltkonzerne wegen Erderwärmung - darunter RWE, Shell und Exxon

Wirbelstürme, Überschwemmungen, Angst: Der Inselstaat in Südostasien hat stark mit den Folgen durch den Klimawandel zu kämpfen. Zuletzt starben im vergangenen Dezember hunderte Menschen aufgrund von zwei Wirbelstürmen. Zahlreiche Menschen verloren ihre Arbeit und ganze Städte wurden zerstört. Jetzt möchten sich die Menschen wehren und juristische Schritte gegen 47 Weltkonzerne wegen ihrer Verantwortung für den Klimawandel einleiten.

Kraftwerk Weisweilerder RWE AG im Eschweiler

 

Die Konzerne aus den Branchen Öl, Kohle, Bergbau und Zement sind zu öffentlichen Anhörungen geladen worden. Unter den 47 Konzernen sind Chevron, Exxon Mobil, BP und Shell, aber auch die deutschen Unternehmen RWE, Heidelberg Cement und RAG.

Wirkungsvolle rechtliche Mittel fehlen.

Einen rechtlichen Nachweis zu bekommen, dass die Konzerne für den Tod von tausenden Menschen verantwortlich sind und ihren Lebensraum zerstören, stellt sich als schwierig dar. Trotzdem ist es ein Schritt in die richtige Richtung: Die öffentliche Aufmerksamkeit und die Klage haben eine indirekte Wirkung.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos