Anzeige

Rechtlose internationale Gemeinschaft

Klima, 25.01.2018

Krieg um Ressourcen in Nordsyrien könnte erst der blutige Anfang sein.

Ein wichtiger Aspekt beim Völkerrechtsbruch der Türkei, die einfach ins Nachbarland einmarschiert, ist die Ressourcen- und Klimafrage. Hier geht es besonders um Wasser. Afrin ist ein Paradies mit großen Wasserressourcen und angenehmen Temperaturen und wird auch im Klimawandel der nächsten 30-60 Jahre fruchtbar bleiben.

Die illegale territoriale Erweiterung der Türkei war schon 1938 mit dem benachbarten Hatay, Zypern und in anderen Teilen der Welt gelungen. Es wird gefordert und wer nicht spurt, wird mit Gewalt überzogen. Auch fremde Länder.

So beschäftigt die Türkei ihre Schläger- und Kommandotruppen (Osmanen Germania)  und andere unter der Deckmantel der Religionsfreiheit agierenden Gruppen (DITIB), die mit deutschen Steuergeldern kofinanziert werden, um in den Moscheen für einen Krieg gegen Kurden zu werben.

´

Die Ressource Wasser ist entscheidend in den nächsten Jahrzehnten und daher werden besonders die Regionen um die Flüsse Euphrat und Tigris umkämpft bleiben. Wer diese Flüsse kontrolliert, hat Macht - besonders im heißen Klima der nächsten Jahre und Jahrzehnte.

Die Rechtlosigkeit, in der Menschenleben als Wert nicht zählen sowie Giftgasanschläge, Einsätze unter falscher Flagge und Massaker, die von allen möglichen Seiten durchgeführt werden, zeigen, wie gefährlich die Entwicklung auch in Europa werden kann.

Destabilisierung von Ländern ist ein sehr gefährlich "Sport", den der Westen mit dem Balkan, Libyen, Syrien und dem Irak mit verheerenden Auswirkungen durchgeführt hat. Wenn der Kampf um Ressourcen auch in Europa härter wird, wird man auch hier keine Grenzen mehr kennen. Schlimmen Konflikte könnten dann auch nach Europa schwappen.

Bis dahin wird sich an die Bundesregierung wohl kaum noch jemand erinnern, die zu allem "Ja und Amen" sagt, egal was die Despoten dieser Erde auch für Verbrechen begehen. Hauptsache die Geschäfte laufen.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos