Anzeige

Unbekannte Klimagase

Klima, 13.11.2019

Fluorchlorkohlenwasserstoffe, Schwefelhexafluorid & Co. - auch diese Gase tragen maßgeblich zum Treibhauseffekt bei.

Spricht man von Klimaerwärmung ist das Gas Kohlenstoffdioxid (CO2) in aller Munde, vielleicht auch noch Methan. Doch die "kleinen unbekannten" Klimagase wie etwa Distickstoffmonoxid, auch bekannt als Lachgas (N2O), Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) und Schwefelhexafluorid (SF6) spielen nahezu keine Rolle in Klimadebatten.

Die Konzentrationen der aufgeführten Gase schnellen seit Jahren in die Höhe und tragen ebenfalls erheblich zum Treibhauseffekt bei.

Das wäre etwa Schwefelhexafluorid, welches als Isoliergas in Schaltanlagen eingesetzt wird. Die globalen SF6-Emissionen, die jährlich ausgestoßen werden, entsprechen denen von 100 Millionen Autos. Die atmosphärische Halbwertszeit von Schwefelhexafluorid liegt bei 3.200 Jahren (zum Vergleich: bei Methan liegt sie bei schätzungsweise 12 Jahren, bei CO2 zwischen 100 und 200 Jahren); das Gas bleibt somit wesentlich länger in der Atmosphäre als andere Treibhausgase.

Es ist also Zeit,  auch auf die kleinen Brüder und Schwestern von CO2 zu schauen.

 Bild: Achim Otto
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos