Anzeige

'Christuskind' schwächt langsam ab

Langfristprognose, 16.01.2016

Übergang in La Niña-Phase im Herbst 2016?

Die Überwärmung des Wetterphänomens El Niño 2015 / 2016 läuft in diesem Frühjahr langsam aus.

Monat Januar Februar März April Mai Juni Juli August
Überwärmung in °C 3,0 2,3 1,4 0,7 0,3 0 0 -0,2

 

Im Herbst 2016 könnte es dann sogar zu einem Übergang in eine La Niña-Phase kommen; diese markiert einen leicht zu kalten Pazifik.

Bis zum Sommer wird das Weltwetter also turbulent bleiben, in Europa wechseln sich Warm- und Kaltphasen immer wieder ab. Im Westen der USA sowie an der südamerikanischen Küste werden teils kräftige Regenfälle die nächsten Monate bestimmen.

Ab dem Sommer 2016 ist dann mit einer globalen Beruhigung des Wettergeschehens auszugehen. Für den Sommer zeigen die aktuellen Langfristmodelle mäßig warmes und teilweise wechselhaftes Wetter. Vor allem die Temperaturen im Juni und Juli könnten unter den langfristigen Mittelwerten liegen.

Bild: Vectur-Infografik

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos