Anzeige

Dem Winter rennt die Zeit weg

Langfristprognose, 09.02.2016

Chancen für erneuten Wintereinbruch immer schlechter.

Das war es dann wohl: Dauerfrost und Schnee werden, zumindest im Flachland, immer unwahrscheinlicher.

Bis zum Ende des Monats ist keine einschneidende Wetteränderung mehr zu sehen. Das windige und milde Wetter gleicht momentan schon den typischen Frühlingsstürmen, die häufig im März auftreten.

So geht es weiter im Februar

Die kälteste Februartemperatur wird im Mittel wohl am 17.2. erreicht. Winterlich kalt ist es zur Monatsmitte verbreitet. Außer einigen kurzen Bodenfrösten wird in Sachen Winter aber nicht mehr viel passieren.

Mit dem Wechsel in den März sind dann lange Frost- und Schneeperioden im Flachland sowieso eher unwahrscheinlich.

Die weiteren Aussichten im März:

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos