Anzeige

Lawinenlagebericht Bayern

Lawinenbericht, 26.03.2014

Im Allgäu steigt die Lawinengefahr unterhalb 1800m im Tagesverlauf auf erheblich an.

Schneedecke hat sich deutlich stabilisiert. Mit Tageserwärmung und Sonneneinstrahlung sind jeoch weiterhin Selbstauslösungen von Lawinen zu erwarten, die vor allem am Boden abgleiten.

Beurteilung der Lawinengefahr:
Es besteht allgemein mäßige Lawinengefahr. Im Allgäu steigt die Lawinengefahr unterhalb 1800m im Tagesverlauf auf erheblich an.

Mit der tageszeitlichen Erwärmung sind vor allem aus besonnten Steilhängen Selbstauslösungen überwiegend kleiner und mittlerer Lawinen möglich. Auf glatten Wiesenhängen und aus Waldlücken, die vor dem Neuschneefall bereits ausgeapert waren, kann die Schneedecke bis zum Boden abgleiten und vereinzelt auch größere Lawinen bilden.
Daneben gibt es oberhalb 1800m einzelne Gefahrenstellen, an denen es insbesondere bei großer Zusatzbelastung, z.B. durch eine Gruppe Skifahrer ohne Abstände, zur Auslösung von Schneebrettlawinen kommen kann. Die Gefahrenstellen liegen vorwiegend im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nordwest über Nord bis Ost und in steilen, eingewehten Rinnen und Mulden.

Schneedecke:
Im bayerischen Alpenraum fielen gestern nur wenige Zentimeter Neuschnee. Die Setzung des Neuschnee vom Wochenende ging voran und in klarer Nacht hat sich die Schneedecke weiter stabilisiert. Bis in mittlere Lagen ist vielerorts ein meist brüchiger Harschdeckel entstanden. Dort wo viel Neuschnee auf vormals ausgeapertem, warmem Boden liegt bilden sich zunehmend Gleitschneerisse in der Schneedecke.





Hinweise und Tendenz:
Heute zeigt sich in den Bergen öfters die Sonne. Es ziehen aber auch Wolken durch und es kann einzelne Schnee- und Graupelschauer geben bei Temperaturen in 2000m um -2 Grad. In den nächsten Tagen wir es zunehmend wärmer. Damit sind in mittleren Lagen weiterhin Gleitschneelawinen zu erwarten, während sich in den Hochlagen recht stabile Schneedeckenverhältnisse entwickeln.

Gefahrenstufen regional
Z-o: oberhalb 1800m - kammnah störanfällige
Z-u: unterhalb 1800m - Gleitschneelawinen

Allgäuer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2
Z-u: Gefahrenstufe 2 (im Tagesverlauf 3)
----------------------------------------------------
Ammergauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Werdenfelser Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Bayerische Voralpen
Z-o: Gefahrenstufe 2
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Chiemgauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------
Berchtesgadener Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 2
Z-u: Gefahrenstufe 2
----------------------------------------------------

Herausgeber:
Lawinenwarnzentrale
im Bayerischen Landesamt für Umwelt
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .