Anzeige

Lawinenlagebericht Bayern

Lawinenbericht, 24.02.2005

Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum
Donnerstag, 24. Februar 2005, 07.30 Uhr


Gefahrenstufe 1 - geringe Lawinengefahr


Allgemeines:
Der bayerische Alpenraum erhielt seit gestern einen nur geringen Neuschneezuwachs. Heute ist es meist heiter. Die Temperaturen liegen tagsüber in 2000 m bei -7 Grad.


Schneedecke:
Der Neuschnee der letzten Tage liegt meist locker und spannungsarm auf einer allgemein gut gesetzten und verfestigten Altschneedecke. Die Verbindung zur Altschneeoberfläche ist gut. Nur im extremen Steilgelände der Hochlagen sind in Kammnähe kleinräumige Triebschneeansammlungen zu beachten, in denen störanfällige Zwischenschichten eingelagert sind.


Beurteilung der Lawinengefahr:
Es besteht eine geringe Lawinengefahr.
Einzelne Gefahrenstellen befinden sich oberhalb von 2000 m im extremen kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nord bis Ost sowie in schattigen Rinnen und Mulden. In diesen Bereichen ist vereinzelt noch bei großer Zusatzbelastung eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.
In der zweiten Tageshälfte kann die Lawinengefahr auf mäßig ansteigen. An stark besonnten Steilhängen sind vereinzelt Selbstauslösungen von Lockerschnee und Schneebrettlawinen möglich, die auch am Boden abgleiten.


Hinweise:
Derzeit herrschen im bayerischen Alpenraum ausgezeichnete Skitourenverhältnisse. Die Lawinensituation wird sich in den nächsten Tagen nicht wesentlich ändern


Quelle: Lawinenwarnzentrale im Bayer. Landesamt für Wasserwirtschaft
  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos