Anzeige

Lawinenlagebericht Bayern

Lawinenbericht, 15.03.2005

Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum
Dienstag, 15. März 2005, 07.30 Uhr


Gefahrenstufe 3 - erhebliche Lawinengefahr


Allgemeines:
Unter Hochdruckeinfluss ist es im bayerischen Alpenraum anfangs noch stark bewölkt. Am Nachmittag wird sonniges und mildes Frühlingswetter erwartet. Die Temperaturen in 2000 m steigen auf +1 Grad an.


Schneedecke:
Die Schneedecke hat sich sonnseitig und unterhalb von 1500m auch schattseitig, oberflächlich etwas verfestigt. Es ist ein dünner Harschdeckel entstanden. In den Hochlagen und vor allem schattseitig bleibt der Schneedeckenaufbau auf Grund bindungsarmer Zwischenschichten und überwehtem Oberflächenreif noch störanfällig. Die starken Schneeverfrachtungen der vergangenen Woche bewirken, dass die störanfälligen Schwachschichten in der Schneedecke teilweise gut überdeckt sind, an anderer Stelle wiederum nur wenige Zentimeter unter der Schneeoberfläche liegen. Die Gegebenheiten wechseln kleinräumig.


Beurteilung der Lawinengefahr:
Es besteht eine erhebliche Lawinengefahr.
Gefahrenstellen, an denen Lawinen ausgelöst werden können, liegen oberhalb der Waldgrenze in vorwiegend nord- bis ostgerichteten Steilhängen. Daneben bleiben in allen Hangrichtungen die Übergänge zu eingewehten Rinnen und Mulden sowie Hangkanten mit wechselnden Schneemächtigkeiten zu beachten. In den genannten Bereichen ist schon bei geringer Zusatzbelastung eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich. Mit der Sonneneinstrahlung steigt in den tiefen Lagen die Gefahr der Selbstauslösung von Nassschneelawinen, die meist am Boden abgleiten. Vereinzelt sind hangnahe Verkehrswege gefährdet. In den höheren Lagen beschränkt sich die Selbstauslösung an besonnten Hängen auf die oberflächlichen Schichten der Schneedecke. Jedoch sind auch hier vereinzelt große Lawinen möglich.


Hinweise:
Für morgen Mittwoch ist ein markanter Temperaturanstieg angekündigt. Dadurch wird die Gefahr der Selbstauslösung von Lawinen in allen Hangrichtungen deutlich ansteigen.


Quelle: Lawinenwarnzentrale im Bayer. Landesamt für Wasserwirtschaft
  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos