Anzeige

Lawinenlagebericht Bayern

Lawinenbericht, 16.01.2007

Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum
Dienstag, 16. Januar 2007, 07:30 Uhr


Gefahrenstufe 1 - geringe Lawinengefahr


Allgemeines:
Im bayerischen Alpenraum schwächt sich der Hochdruckeinfluss ab. Es bleibt aber noch mild mit Tagestemperaturen in 2000 m um +8 Grad.


Schneedecke:
Lagen unterhalb 1500 m sind weitgehend schneefrei. Auf darüber gibt es vor allem sonnseitig nur Schneereste. Wo in Rinnen und Mulden und oberhalb 2000m noch Schnee vorhanden ist, wurde dieser im Wechsel zwischen Tageserwärmung und nächtlicher Abkühlung stark verfestigt. Teilweise ist die Schneedecke sogar vereist. Störanfälliger Triebschnee ist nur noch kleinräumig in steilen, schattigen Rinnen anzutreffen.


Beurteilung der Lawinengefahr:
Es besteht eine geringe Lawinengefahr.
Vereinzelte Gefahrenstellen befinden sich in den Hochlagen im extremen, kammnahen Steilgelände der Hangrichtung Nord bis Nordost sowie in steilen schattigen Rinnen und Mulden. In diesen Bereichen ist bei großer Zusatzbelastung, z. B. auch durch einen einzelnen Fußgänger, eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich. Die Absturzgefahr ist dabei höher einzuschätzen als das Verschüttungsrisiko.
Mit einer Selbstauslösung von Lawinen ist derzeit nicht zu rechnen.


Hinweise:
Ab Wochenmitte ist wechselhaftes, stürmisches Wetter angekündigt. Die Lawinensituation wird sich vorerst jedoch nicht wesentlich ändern.


Quelle: Lawinenwarnzentrale im Bayer. Landesamt für Umwelt
  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos