Anzeige

Schnee- und Lawinenlage Bayern

Lawinenbericht, 25.11.2005

Information zur Lawinenlage in den Bayerischen Alpen
vom Freitag, 25. November 2005, 11.30 Uhr:


Eine Störung brachte dem bayerischen Alpenraum einen geringen Neuschneezuwachs von 10 bis 15 cm. Stürmischer Wind um West führte aber vor allem in den Hochlagen zu einer kräftigen Umverteilung des lockeren Altschnees. Vorwiegend in nord- über ost- bis südostgerichteten kammnahen Steilhängen und in Rinnen und Mulden sind frische, störanfällige Triebschneeansammlungen entstanden. In den eingewehten Bereichen ist eine Auslösung von Schneebrettlawinen bereits bei geringer Zusatzbelastung, also durch einen einzelnen Skifahrer, möglich.


Mit einem leichten Temperaturanstieg kommt es in den tiefen Lagen auf steilen Wiesenhängen und aus Waldlücken zu Rutschen und einzelnen Schneebrettlawinen, die auf dem Boden abgleiten.


Die Lawinensituation wird sich über das Wochenende nicht wesentlich ändern.


Hinweis: Die Herausgabe täglicher Lawinenlageberichte wurde für die Wintersaison 2005/06 noch nicht aufgenommen.


Quelle: Lawinenwarnzentrale im Bayer. Landesamt für Umwelt
  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos