Anzeige

Alpenstraßen

Alpenpässe, 03.04.2011

ÖSTERREICH

Die Autobahnen und Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar.

Für Fahrten über höher gelegene Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung erforderlich.

Die Wintersperren: Furkajoch, Hahntennjoch, Silvretta-Hochalpenstraße, Timmelsjoch, Staller Sattel, Großglockner-Hochalpenstraße, Maltatal-Hochalmstraße, Nockalmstraße und Sölkpass.

SCHWEIZ

Die Zufahrten zu den Straßentunnels und Autoverladestationen sowie die offenen Pässe sind schneefrei.

Der Lukmanierpass ist tagsüber von 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr gesperrt.

Der Gotthard-Tunnel ist von Montag, 4. April, bis Freitag, 8. April, jeweils nachts zwischen 22:00 Uhr und 05:00 Uhr, in beiden Richtungen wegen Reinigungsarbeiten gesperrt.

Die Wintersperren: Albula, Col de la Croix, Flüela, Forcola di Livigno, Furka, Glaubenbüelenpass, Grimsel, Gr. St. Bernhardpass, Klausen, Nufenen, Oberalp, San Bernardinopass, St. Gotthard, Splügen, Susten und Umbrail.

ITALIEN

Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchzugsstrecken sind ungehindert befahrbar.

Der Fedaiapass ist aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Das Pordoijoch ist heute, Samstag, 2. April, und morgen, Sonntag, 3. April, jeweils von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr wegen Sicherheitsmaßnahmen gesperrt.

Der Jaufenpass hat Nachtsperre von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr.

Die Wintersperren: Gavia, Penserjoch, Stilfserjoch und Würzjoch.

FRANKREICH

Für Fahrten über die offenen Pässe und in die Skigebiete ist Winterausrüstung erforderlich.

Die Wintersperren: Agnel, Allos, Cayolle, Croix-de-Fer, Galibier, Glandon, Iseran, Izoard, Kl. St. Bernhardpass, Lombarde, Mont-Cenis und Restefond/La Bonette.


ADAC Verkehrsredaktion
  Quelle:ADAC
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Charme ist die Art, wie ein Mensch 'ja' sagt, ohne dass ihm eine bestimmte Frage gestellt worden war."

    Albert Camus