Anzeige

Alpenstraßen

Alpenpässe, 25.11.2011

ÖSTERREICH

Auf den Autobahnen und weiteren Hauptdurchzugsstrecken besteht teilweise Glatteisgefahr. Für Fahrten über höher gelegene Berg- und Passstraßen wird Winterausrüstung empfohlen.

Das Nassfeldjoch ist wegen Bauarbeiten auf italienischer Seite bis Mittwoch, 30. November, gesperrt.

Der Wurzenpass ist bis Montag, 05. Dezember, wegen einer Baustelle auf slowenischer Seite gesperrt.

Aus Sicherheitsgründen ist der Sölkpass vorübergehend gesperrt.

Die Wintersperren: Timmelsjoch, Staller Sattel, Großglockner-Hochalpenstraße, Maltatal-Hochalmstraße und Nockalmstraße.


SCHWEIZ

Die Zufahrten zu den Straßentunnels und Autoverladestationen sowie die offenen Pässe sind frei befahrbar.

Furka und Grimsel haben Nachtsperre von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr, der Klausenpass von 20:00 Uhr bis 08:00 Uhr und der St. Gotthardpass von 17:00 Uhr bis 09:30 Uhr.

Die Wintersperren: Gr. St. Bernhardpass, Nufenen, San Bernardinopass, Susten und Umbrail.


ITALIEN

Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchzugsstraßen sind ungehindert befahrbar.

Für Fahrten über höher gelegene Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung erforderlich.

Wintersperre haben Gavia, Stilfserjoch und Würzjoch.


FRANKREICH

Für Fahrten über die höher gelegenen Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung erforderlich.

Der Mont-Blanc-Tunnel ist in der Nacht vom 28. zum 29. November, von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr, in beiden Richtungen gesperrt.

Die Pässe Cayolle und Mont Cenis sind aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt.

Die Wintersperren: Agnel, Croix de Fer, Galibier, Glandon, Iseran, Izoard, Kl. St. Bernhardpass, Lombarde und Restefond/La Bonette.



ADAC Verkehrsredaktion
  Quelle: ADAC
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos