Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 18.10.2009

Österreich:
Die Autobahnen und Hauptdurchgangsrouten sind frei befahrbar.

Für Fahrten über höher gelegene Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung erforderlich.

Schneebedeckt sind derzeit die Strecke Au – Damüls, die Pässe Arlberg, Flexen, Faschinajoch, Hochtannberg sowie Dientner Sattel und Filzensattel.

Ketten sind erforderlich für das Ötztal, Timmelsjoch und Hahntennjoch.

Vorübergehend gesperrt sind die Silvrettahochalpenstraße, die Strecke Lech - Warth, Furkajoch, Großglockner-Hochalpenstraße, Maltatal-Hochalmstraße, Nockalmstraße und der Sölkpass.

Das Nassfeldjoch ist wegen Bauarbeiten auf italienischer Seite bis Samstag, 14. November, gesperrt.

Der Stallersattel ist zwischen St. Veit und St. Jakob in Defreggen in beiden Richtungen wegen einer Baustelle bis Freitag, 27. November, gesperrt.

Auf der Felbertauernstraße kommt es wegen einer Baustelle zwischen Matrei und dem Felbertauerntunnel, von Montagabend bis Freitagmorgen, jeweils nachts zwischen 21:00 Uhr und 06:00 Uhr, in beiden Richtungen zu Wartezeiten bis zu zwei Stunden. Von Freitag, 06:00 Uhr, bis Montag, 21:00 Uhr, ist die Straße frei befahrbar. Die Bauarbeiten dauern noch bis Freitag, 30. Oktober.


Schweiz:
Die Zufahrten zu den Straßentunnels und zu den meisten Autoverladestationen sind frei. Die Zufahrt zur Furka-Autoverladung in Realp ist schneebedeckt.

Für Fahrten über höher gelegene Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung erforderlich.

Schneebedeckt sind derzeit Albula, Bernina, Forcola di Livigno, Julier, Lenzerheide, Lukmanier, Oberalp, Ofen, Splügen, Umbrail, sowie die Strecken Chur – Arosa und Göschenen – Andermatt.

Der Oberalp hat Nachtsperre von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr.

Vorübergehend gesperrt sind Flüela, Furka, Grimsel, Klausen, Nufenen, San Bernardino, St. Gotthard und Susten.


Italien:
Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchzugsstrecken sind frei befahrbar.

Für höher gelegene Berg- und Passstraßen ist unbedingt Winterausrüstung erforderlich.

Kettenpflicht besteht am Timmelsjoch auf Südtiroler Seite ab Gasthaus Hochfirst.

Der Gaviapass hat Wintersperre.


Frankreich:
Von den Alpenpässen und Bergstraßen werden keine witterungsbedingten Behinderungen gemeldet.


Angaben ohne Gewähr!



Quelle: ADAC Verkehrsredaktion München





  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos