Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 04.05.2005

Stand: 04.05.05, 08.30 Uhr


Österreich:
Die Autobahnen und Hauptdurchzugstrecken sind frei befahrbar.

Für Fahrten über die offenen Pässe und höher gelegene Alpenstraßen ist nach wie vor Winterausrüstung zu empfehlen.

Die Pässe Furkajoch, Hahntennjoch, Silvretta-Hochalpenstraße,Timmelsjoch, Staller Sattel, Maltatal-Hochalmstraße und Sölkpass haben weiterhin Wintersperre.

Die Wintersperre der Maltatal-Hochalmstraße wird voraussichtlich am Donnerstag, 5. Mai, um 6:00 Uhr aufgehoben.

Der Staller Sattel ist voraussichtlich ab Samstag, 14. Mai, wieder befahrbar.


Schweiz:
Die Zufahrten zu den Straßentunnels und Autoverladestationen sowie die offenen Pässe sind schneefrei.

Weiterhin Wintersperre haben Albula, Col de la Croix, Forcola di Livigno, Furka, Glaubenbüelenpass, Grimsel, Gr. St. Bernhardpass, Klausen, Nufenen, San Bernardinopass, St.Gotthardpass, Susten und Umbrail.

Die Wintersperre am St.Gotthardpass wird voraussichtlich am Freitag, 13. Mai, um 13:00 Uhr aufgehoben.


Italien:
Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchzugsstrecken sind frei befahrbar.

Für Fahrten über die offenen Pässe und höher gelegene Nebenstrecken wird Winterausrüstung angeraten.

Wintersperre haben derzeit noch Gavia und Stilfserjoch.


Frankreich:
Für Fahrten über die offenen Pässe ist Winterausrüstung empfehlenswert.

Die Wintersperren am Croix-de-Fer und Mont Cenis wurden aufgehoben.

Weiterhin Wintersperre haben Galibier, Glandon, Iseran, Izoard, Kl. St. Bernhardpass und Restefond/La Bonette.
  Quelle: ADAC
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos