Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 13.02.2007

Österreich:
Auf der Felbertauernstraße muss streckenweise - insbesondere im Bereich des Felbertauerntunnels - mit Schneefahrbahnen gerechnet werden. Die Autobahnen und alle weiteren Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar.

Für Fahrten über die offenen Berg- und Passstraßen sowie auf höher gelegenen Nebenstrecken ist Winterausrüstung erforderlich.

Schneebedeckt sind derzeit Faschinajoch, Arlberg, Flexenpass, Hochtannberg, die Verbindung Lech - Warth und die Lechtalbundesstraße, die Reschenbundesstraße, der Filzensattel.

Kettenpflicht besteht für das Ötztal zwischen Zwieselstein und Untergurgl, die Zufahrt nach Kühtai über Ötz, die Zufahrt ins Ventertal ab Zwieselstein, die Zufahrt ins Engadin über Nauders - Martinsbruck, die Spisser Landesstraße zwischen Kreuzung Kajetansbrücke und Spiss, sowie den Radstädter Tauern zwischen Untertauern und Tweng.

Die Wintersperren: Furkajoch, Hahntennjoch, Silvretta- Hochalpenstraße, Timmelsjoch, Staller Sattel, Großglockner-Hochalpenstraße, Maltatal-Hochalmstraße, Nockalmstraße und Sölkpass.


Schweiz:
Die Zufahrten zu den Straßentunnels am San Bernardino und Gr. St. Bernhard sind schneebedeckt, ebenso die Zufahrten zu den Autoverladestationen an Furka, Oberalp und Vereina.

Auch für Fahrten über die meisten offenen Pässe und in die Skigebiete wird unbedingt Winterausrüstung benötigt.

Der Lukmanier hat Nachtsperre von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr.

Die Wintersperren: Albula, Col de la Croix, Flüela, Forcola di Livigno, Furka, Glaubenbüelen, Grimsel, Gr. St. Bernhardpass, Klausen, Nufenen, Oberalp, San Bernardinopass, St. Gotthardpass, Splügen, Susten und Umbrail.


Italien:
Die Brennerautobahn und die Hauptdurchgangsstrecken sind frei befahrbar.

Für Fahrten über die Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung unbedingt erforderlich. Wegen anhaltender Schneefälle im Bereich des Reschenpasses muss dort zwischen Mals und Passhöhe mit schneebedeckten Fahrbahnen gerechnet werden.

Der Jaufenpass hat Nachtsperre von 18:00 Uhr bis 08:00 Uhr.

Vorübergehend gesperrt sind Penserjoch und Grödnerjoch.

Die Wintersperren: Gavia, Stilfserjoch und Würzjoch.


Frankreich:
Für Fahrten im höher gelegenen Straßennetz ist Winterausrüstung erforderlich. Die Mitnahme von Ketten wird dringend empfohlen, insbesondere für die Zufahrten zum Montblanc-Tunnel und die Strecke Chamonix - Vallorcine.

Kettenpflicht besteht für die Pässe Croix Haute, Larche, Lautaret und Vars.

Der Frejus-Tunnel ist am 18. Februar 2007 in der Nacht von 0:00 Uhr bis 05:00 Uhr gesperrt.

Die Wintersperren: Allos, Cayolle, Croix de Fer, Galibier, Glandon, Iseran, Izoard, Kl. St. Bernhardpass, Mont-Cenis und Restefond/La Bonette.


Quelle: ADAC Verkehrsredaktion
  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

weitere Themen - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

    Heinrich Heine