Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 16.05.2007

Österreich:
Die Autobahnen und Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar.

Noch Wintersperre haben Silvretta-Hochalpenstraße und Timmelsjoch.

Die Silvretta-Hochalpenstraße wird voraussichtlich am Donnerstag, 17. Mai, wieder für den Verkehr freigegeben, die Öffnung des Timmelsjochs ist für Samstag, 19. Mai, geplant.


Schweiz:
Für Fahrten über höher gelegene Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung empfehlenswert.

Die Zufahrten zu den Autoverladestation Furka und Oberalp sind schneebedeckt. Die Zufahrten zu den Straßentunnels und den übrigen Autoverladestationen sind frei befahrbar.

Schneebedeckt sind auch die Pässe Albula, Flüela, Klausen, Gotthard und Oberalp sowie die Strecke Göschenen - Andermatt.

Vorübergehend gesperrt sind Furka-Pass, Grimsel, Nufenen und San Bernadino-Pass.

Weiterhin Wintersperre haben Forcola di Livigno, Gr. St. Bernhardpass, Susten und Umbrail.

Der Forcola di Livigno ist voraussichtlich ab Samstag, 19. Mai, wieder befahrbar.


Italien:
Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchgangsstrecken sind frei befahrbar.

Der Staller Sattel ist schneebedeckt.

Vorsicht gilt auch auf allen Dolomitenpässen sowie am Jaufenpass und Penserjoch. Es gibt örtlich Schneefahrbahnen bzw. eisige Stellen.

Wintersperre haben Gavia und Stilfserjoch.


Frankreich:
Die offenen Berg- und Passstraßen sind frei befahrbar.

Die Wintersperren: Galibier, Iseran, Kl. St. Bernhardpass und Restefond/La Bonette.


Quelle: ADAC Verkehrsredaktion




  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos