Anzeige

Alpenstraßenbericht

Alpenpässe, 03.12.2007

Österreich:
Die Autobahnen und Hauptdurchgangsstraßen sind frei befahrbar.

Für Fahrten über die Berg- und Passstraßen ist generell Winterausrüstung erforderlich. Schneebedeckt sind derzeit der Arlbergpass, der Flexenpass, die Lechtalstraße, der Hochtannbergpass, der Radstädter Tauernpass und der Katschbergpass.

Für die Strecke Fontanella - Faschina sind Schneeketten erforderlich. Kettenpflicht besteht außerdem für die Arlbergstraße zwischen St. Anton und St. Christoph und für den Dientner Sattel.

Wegen Bauarbeiten ist das Nassfeldjoch bis Freitag, 7. Dezember, 12 Uhr, gesperrt.

Die Wintersperren: Furkajoch, Hahntennjoch, die Strecke Lech - Warth, Silvretta-Hochalpenstraße, Timmelsjoch, Staller Sattel, Großglockner Hochalpenstraße, Maltatal - Hochalmstraße, Nockalmstraße und Sölkpass.


Schweiz:
Die Zufahrten zum Gr. St. Bernhardtunnel, zum San Bernardino-Tunnel und zum Gotthardtunnel sind schneebedeckt.

Die Zufahrten zu den übrigen Straßentunnels und zu den Autoverladestationen sind schneefrei.

Schneebedeckt sind die Pässe Bernina, Julier, Lenzerheide, Lukmanier, Maloja, Ofen, Mosses, Wolfgang, Pillon, Simplon, sowie die Strecken Chur - Arosa, Vinadi - Samnaun und Göschenen - Andermatt.

Kettenpflicht besteht für den Julierpass sowie für die Spisser Landesstraße zwischen Nogglerböden und Samnaun.

Der Flüelapass ist vorübergehend gesperrt.

Der Lukmanier hat Nachtsperre von 18:00 bis 8:00 Uhr.

Die Wintersperren: Albula, Col de la Croix, Forcola di Livigno, Furka, Glaubenbüelenpass, Grimsel, Gr. St. Bernhardpass, Klausen, Nufenen, Oberalp, San Bernardinopass, St. Gotthardpass, Splügen, Susten und Umbrail.


Italien:
Die Brennerautobahn und die übrigen Hauptdurchzugsstrecken sind ohne witterungsbedingte Behinderungen befahrbar. Die Sperrung der Brennerstaatsstraße bei Atzwang wurde heute aufgehoben.

Für Fahrten über Berg- und Passstraßen ist Winterausrüstung notwendig.

Der Jaufenpass ist in der Nacht zwischen 18:00 Uhr und 08:00 Uhr gesperrt.

Aus Sicherheitsgründen ist das Penserjoch vorübergehend gesperrt.

Die Wintersperren: Gavia, Stilfserjoch und Würzjoch.


Frankreich:
Für Fahrten über die offenen Pässe und Zufahrten in die Wintersportgebiete ist Winterausrüstung erforderlich.

Für den Larche und den Montgenevre besteht Kettenpflicht.

Der Mont-Blanc-Tunnel ist von Montagabend, 03.12., 19:00 Uhr bis Dienstagfrüh, 04.12., 06:00 Uhr wegen einer Sicherheitsübung gesperrt. Ausweichmöglichkeiten bestehen großräumig über den Frejus- oder Gr. St. Bernhardtunnel.

Die Wintersperren: Agnel, Allos, Cayolle, Croix-de-Fer, Galibier, Glandon, Iseran, Izoard, Lombarde, Mont-Cenis, Kl. St. Bernhard und Restefond/La Bonette.



Quelle: ADAC Verkehrsredaktion




  ohe
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos