Anzeige

Höhere Temperaturen = mehr Pollen?

Pollenflug, 28.03.2021

Auf diese Pollenbelastungen müssen sich Allergiker in den nächsten Tagen einstellen!

Frühlingshafte Temperaturen erwarten uns in der ersten Wochenhälfte. Tagsüber erreichen die Tageshöchstwerte im Süden und Westen regional Temperaturen jenseits der 20-Grad-Marke. Schauer sind nur vereinzelt im Norden des Landes möglich.

Allergiker sollten sich in den kommenden Tagen vorsehen - zwar geht der Hauptflug von Hasel und Erle langsam aber sicher dem Ende entgegen, dafür ärgern eine Reihe weitere Pollen die empfindlichen Allergikernasen.

Im Fokus stehen in den nächsten Tagen die Pollen von Weiden, Ulmen und Pappeln die sich nun in mäßigen bis teils auch hohen Konzentrationen in der Luft finden.

Im Süden und Westen machen sich zudem erste Birkenpollen auf den Weg in unsere Nasen.

Bei den Schimmelsporen nimmt die Belastung nur geringfügig zu, da die Nachttemperaturen immer noch zu niedrig sind.

Hier geht es zu unserem aktuellen Pollenflugwetter!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos