Anzeige

Pollenflug contra Regengüsse

Pollenflug, 26.06.2022

Wer macht in den nächsten Tagen das Rennen?

Das regional leicht wechselhafte Wetter in der ersten Wochenhälfte sorgt in den kommenden Tagen zeitweise für etwas schwächere Belastungen beim Pollenflug.

In den trockenen Phasen sind vor allem Gräser- und Spitzwegerichpollen unterwegs.

Aus der Landwirtschaft erreichen uns weiterhin die Pollen von Hafer, Roggen und Raps.

Als letzte Pollenart, die Auswirkungen auf viele Allergiker hat, kommt in Kürze noch der Beifuß hinzu.

Die gefürchteten Ambrosiapollen könnten dann noch im August oder September auftreten.

Bei den Sporen ist die Belastung mäßig bis stark.

Hier finden Sie die Pollenflug-Prognosen für Ihre Region.

Bild: Achim Otto

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos