Anzeige

Weniger Pollen trotz Trockenheit?

Pollenflug, 19.06.2022

Warum Niederschläge den Pollenflug manchmal sogar beflügeln.

Kieferblüte

Die Trockenheit der letzten Tage sorgte regional schon für eingeschränktes Wachstum auf den Wiesen und Weiden - auch wenn viele Pollengeplagte das anders wahrgenommen haben könnten. In den kommenden Tagen, vielleicht sogar Wochen, wird sich die Trockenheit noch weiter verschärfen.

So paradox es klingen mag: Mehr Nässe würde das Wachstum der Gräser und die Entwicklung der Blüten vorantreiben und somit die Zahl der ausgesandten Pollen erhöhen.

Neben den Gräsern sind auch noch die Pollen von Ampfer, Brennnessel, Weizen, Kiefer und Roggen unterwegs.

Hier finden Sie die Pollenflug-Prognosen für Ihre Region.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos