Anzeige

Deutschland zweigeteilt

Sat Europa, 12.02.2008

Hochdruckeinfluss bestimmt das Wetter in weiter Teilen Europas. Über dem Mittelmeer liegen einige Schauerwolken. Weiter nördlich ist es dagegen bis nach Schottland gering bewölkt oder wolkenlos. Aus dem Ostseeraum hat sich jedoch eine flache, feucht-kühle Luftmasse nach Südwesten vorgeschoben. Sie liegt auch über der Nordosthälfte Deutschlands. In dieser Luftmasse hat sich verbreitet Nebel oder Hochnebel gebildet.
(Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos