Anzeige

Die Kaltfront von Tief 'Christoph'

Sat Europa, 17.09.2007

Die Kaltfront des Tiefs 'Christoph' über Skandinavien ist auf dem Satellitenbild vom Montagmittag an einem langen Wolkenband zu erkennen, das sich von der Ostsee über Norddeutschland, die Niederlande und Nordfrankreich bis auf den Atlantik erstreckt. Auf seiner Vorderseite ist es teils noch aufgelockert, teils haben sich dichtere Wolken gebildet. Auf seiner Rückseite folgt von Norden Kaltluft, man erkennt rund um die Britischen Inseln verbreitet lockere Schauerbewölkung. Die Front hat sich am Montag kaum verlagert, am Dienstag zieht sie aber über Deutschland nach Südosten ab. (Bildquelle: NERC Satellite Receiving Station, Dundee University, Scotland, http://www.sat.dundee.ac.uk/)
  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos